"Sucht" Präventive Theateraufführungen

"Sucht" Präventive Theateraufführungen

Theaterpädagogische Projekte bieten vielseitige Ansatzpunkte, um zentrale Themen der Suchtvorbeugung im Rahmen von Lebenskompetenzförderung und Persönlichkeitsstärkung aufgreifen und bearbeiten zu können. Bei den Teilnehmern können wesentliche Fähigkeiten und Erfahrungsfelder gefördert werden, die eine wichtige Grundlage wirksamer Prävention bilden, z.B.:


• Förderung persönlichkeitsstärkender und suchtpräventiver Faktoren, z.B. durch das Erfahren eigener Ressourcen und Erleben von Selbstwirksamkeit sowie durch Impulse zur alternativen Freizeitgestaltung mit Spaß und gleichzeitigem Konsumverzicht (z.B. Alkohol, Handy).
• Förderung sozialer Fähigkeiten durch aktives Zusammenleben mit den Aspekten: gegenseitiger Respekt, Toleranz, Regeln (u.a. in Bezug auf Konsumverhalten), Perspektivenerweiterung.
• Transferwirkungen in den späteren Alltag durch aktive Einbeziehung.
• Vernetzung der am Projekt beteiligten Multiplikatoren und Institutionen.

Die Fachstelle für Suchtpräventiion unterstützt Theaterpädagogische Projekte. Fragen Sie bitte nach.

Hier finden Sie eine Auswahl an Präventionstücken, Mobile Kinder und Jugendtheater, deren
Aufführungen gefördert werden können:

Präventionstücke Mobiler Kinder- und Jugendtheater