Flyer und Broschüren

 
Von der Fachstelle für Suchtprävention können  Flyer und Broschüren  für den Bereich Sucht-Prävention-Gesundheitsförderung kostenlos bezogen werden. Für eine Bestellung kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per Mail.

Elterninfo zum Konsum von Cannabis bei Jugendlichen

Bis an die Grenze zu gehen, gehört zu den typischen Verhaltensweisen von Mädchen und Jungen in der Pubertät. Häufig werden auf dieser Suche nach Grenzerfahrungen erstmals Drogen genutzt: die erste Zigarette wird geraucht, der erste Alkoholrausch probiert und oft werden auch illegale Stoffe konsumiert. Cannabis ist die mit Abstand beliebteste illegale Droge. Eltern stehen vor der Frage, wie sie ihre Kinder vor Gefahren schützen und auf Cannabiskonsum angemessen reagieren können.

Die KOOP (Kooperationsgruppe Prävention) hat ein Elterninfo zum Konsum von Cannabis bei Jugendlichen erstellt, das die wesentlichen Merkmale und Risiken von Cannabiskonsum aufzeigt und Anregungen zu angemessenem Verhalten der Eltern gibt.

Alkoholfreie Cocktails
Säfte kaufen und 'ran an den Shaker. Leckere, alkoholfreie Drinks lassen sich kinderleicht zubereiten. Die nötige Grundausstattung ist in jedem Haushalt vorhanden. Für den Anfang genügen Eiswürfel, ein kleiner Messbecher und eine Flasche zum Mixen. Das nötige Fingerspitzengefühl, der richtige Geschmack - das kommt ganz von selbst. Die Übung macht den Meister. 
Für unsere Messeaktion mit dem Kreisjugendring haben wir einen Flyer mit erprobten Rezepten zusammengestellt. Sie haben sich auf größeren Veranstaltungen bewährt, weil sie sich leicht und unkompliziert herstellen lassen. 

Jugendliche und Alkohol
"Was ist erlaubt - was ist verboten ?"
Alkohol ist in unserem Kulturkreis weit verbreitet. Trotzdem ist das Wissen über diese Alltagsdroge nicht lückenlos. Der Flyer informiert über den Stoff und seine (Neben-) Wirkungen sowie über die gesetzlichen Vorschriften, die den Umgang vor allem der Jugendlichen mit dem beliebten Genuss- und Suchtmittel regeln. Wie man sich verhalten kann, wenn Jugendlichen gesetzwidrig Alkohol verkauft wird ist ebenso dargestellt wie die Konsequenzen, die exzessiver Alkoholkonsum für den Erwerb des Führerscheins hat.

Zahlreiche Tipps für Jugendliche, Eltern und Bezugspersonen zum Alkoholkonsum bei Jugendlichen und ein umfangreicher Adressenteil runden das Informationsangebot ab.

Jugendliche und Alkohol

"Wie erspare ich mir Probleme wegen Alkohol und Drogen?"

Der Erwerb des Führerscheins hat für alle Jugendlichen einen hohen Stellenwert. Neben Unabhängigkeit und Mobilität bedeutet dieser Schritt auch ein hohes Maß an Verantwortung. Der Konsum von Alkohol und Drogen verträgt sich nicht mit der Teilnahme am Strassenverkehr. Vielen Jugendlichen ist nicht bewusst, dass sie Probleme beim Erwerb des Führerscheins bekommen, wenn sie in den Jahren zuvor durch Alkohol- und Drogenkonsum auffällig werden.
Der Flyer "Jugendliche und Führerschein" gibt Tipps für Jugendliche, Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, wie man sich Probleme wegen Alkohol und Drogen ersparen kann. Vom Ablauf einer Polizeikontrolle über die Auswirkungen von Alkohol und Drogen im Strassenverkehr, den Promillegrenzen bis zu den Konsequenzen für Regelverletzungen ist alles ausführlich und übersichtlich dargestellt. Adressen für weitergehende Infos runden das Angebot ab.